Frau nima

Stadtgeschichten, Heldengeschichten, Alltagsgeschichten…


15 Kommentare

M wie Montag oder…

mein Urlaub ist zu Ende.

Ein wenig traurig bin ich schon – gestern Abend hab ich zum Helden gesagt: Von mir aus könnte es ewig so weiter gehen.
Aber so geht es wohl ganz vielen, oder?
Natürlich freue ich mich wieder auf meine lieben Arbeitskolleginnen und auch auf den Alltag – aber so ein paar Wochen hätte ich es sicher noch ausgehalten.
Ich wünsche euch einen wundervollen Start in diese erste Oktoberwoche mit ganz viel Sonne im Herzen!

MitmacherInnen sind wie immer gerne gesehen – euer Montagspost sollte nur mit einem M beginnen (und bitte hier verlinken nicht vergessen – sonst übersehe ich euch vielleicht und das wäre dann schade, nicht?)


19 Kommentare

M wie Montag oder…

Monstersocken könnte man auch dazu sagen.
Diese Socken sind nämlich Größe 44/45 – und nein sie sind nicht für einen großen Mann sondern für meine Masseurin mit den goldenen Händen 😉 Und ja: als ich sie zum ersten Mal gesehen habe, wurde mir schon ein bisschen mulmig bei dem Gedanken, dass sie mich gleich massieren würde. Sie ist schon eine besondere Erscheinung.
Das Muster habe ich bei Sonja gefunden – es nennt sich Pfaffenwinkel Muster und hat sich sehr angenehm verstricken lassen. Auch wenn es sich bis zum Schluss nicht in mein Hirn einbrennen wollte und ich immer die Anleitung brauchte – aber das war nicht wirklich schlimm.
Die Wolle hatte ich noch vom letztjährigen Tausendschön-Abo – ich glaube der Strang heißt „Wassernixe“ oder irgendwie so ähnlich (ihr wißt ja – ich hab’s nicht so mit den Banderolen).
Und es ging sich sogar die Übergröße mit 100g aus – nach dem ersten Socken hab ich nämlich beim abwiegen vom Rest schon ziemlich geschwitzt.
Aber wie heißt es so schön? Ende gut – alles gut.
Und so wandern diese Monstersocken in die Weihnachtskiste – denn lang ist es nicht mehr hin.
Kommt gut in die neue Woche meine Lieben – die ich auch meine letzte Arbeitswoche vor meinem Urlaub ist *jipieeeeee*

MitmacherInnen sind wie immer gerne gesehen – euer Montagspost sollte einfach mit einem M beginnen.


19 Kommentare

M wie Montag oder…

meets Sonntagsfreuden von Maria 🙂 Die Sonntagsfreuden mache ich immer gerne mit, aber da ich in letzter Zeit den PC am Wochenende ausgeschalten lasse, war ich etwas ööööhm schlampig mit mitmachen.

Naja jedenfalls – hier meine MontagsSonntagsfreude ♥

Unser Nachbar kann nicht gut Deutsch. Und er nuschelt ziemlich. Und er hat so ein richtig liebes Knautschgesicht.
Man sieht sich – meistens wenn er vorm Haus steht und seine Zigarette geniesst – seine Frau dürfte da anscheinend ziemlich streng sein, denn schon als wir im März eingezogen sind, musste er draussen bibern stehen.

Gestern um kurz nach 11 Uhr läutet es an unserer Tür. Ich war gerade im Bad – deswegen hat der Held die Tür geöffnet. „Für Gattin“ – höre ich jemanden nuscheln. „Schau mal auf den Wohnzimmertisch“, meinte der Held zu mir.
Und da standen sie – Weingartenweintrauben. Einfach so vom Nachbarn vorbeigebracht. Ist uns in den ganzen 8 Jahren in der alten Wohnung nie passiert – aber hier, mitten in der Großstadt, wo es immer heißt: Hier lebt jeder für sich alleine, anonym und niemand kümmert sich um den Anderen… – hier steht ein Teller Nachbarschaftstrauben.

M wie Montag – wer mitmachen will, darf sich gerne angesprochen fühlen. Den Montagspost einfach mit einem M beginnen.


12 Kommentare

M wie Montag oder…

meinereiner hat 5 Tage ohne PC, fast ohne Handy und auch ohne Fotoapparat verbracht – und es war sooooo schön ♥

Und weil ich eben ohne Fotoapparat war, habe ich nur 2 Fotos mit dem Apfelbuch geschossen – wir waren wieder im elterlichen Garten und haben mit Schwester♥ und Freund gegrillt und Spaß gehabt, viel gelacht und geplaudert, im Schatten gedöst und gelesen – einfach den Sommer genossen ♥

Für mich sind es noch 3 Wochen bis zum Urlaub – der Countdown ist also nun offiziell *freu* *freu*
Meine Blogrunde hole ich nach – wenn ich heute nicht den Hitzetod sterbe (über 38°C sollen es werden – unglaublich und hoffentlich nicht wahr). Startet gut in die neue Woche meine Lieben und ein großes, dickes Danke für die lieben und wundervollen Kommentare zum Häkelmonster ♥


13 Kommentare

M wie Montag oder…

meine Stricknadeln durften letzte Woche endlich wieder glühen *strahl*

Das Strickmuster war ein sehr fernsehtaugliches – gefunden habe ich es bei der Muschelmaus. Und zwar hier.
Nach 10 Stunden Arbeit und Wölfe aus dem Hundegarten holen, bleibt oft nicht mehr viel vom Tag über – da bin ich über solche Muster, die einfach und trotzdem sehr effektiv sind, sehr froh.

Die Wolle war eine Lana Grossa – allerdings weiß ich wiedermal nicht genau welche. Auf jedenfall ein Baumwoll-Gemisch, welches sehr angenehm zum verstricken war.

Das Häkelmonster werde ich euch dann morgen zeigen – also dranbleiben 😉 Und dann wird es vielleicht die nächsten Tage etwas ruhiger, denn Mittwoch ist bei uns Feiertag (bei euch auch?) und den Rest der Woche haben sich der Held und ich frei genommen ♥

MitmacherInnen sind wie immer gerne gesehen – euer Montagspost sollte einfach mit einem M beginnen!


17 Kommentare

M wie Montag oder…

Monster sind da, um bezwungen zu werden! Gegen Ende habe ich gedacht, ich werde diese Zeilen nie schreiben: gefühlte 1000 Fäden und 23 Liter Schweiß später, kann ich es aber doch.

Höööö – das ist doch nicht das Häkelmonster, denkt ihr jetzt sicher. Ja da habt ihr Recht, sage ich 🙂 Aber das Häkelmonster macht gerade seinen Schönheitsschlaf ♥

Deswegen zeig ich euch einfach, was ich gestern dann gemacht habe. GESTRICKT ♥ Ach es hat mir sooooo gefehlt. Und es ist genauso schön, wie ich es in Erinnerung hatte.

Ich brauch euch wohl nicht sagen, wie glücklich ich bin a) dass das Häkelmonster rechtzeitig fertig wurde und b) das ich endlich wieder stricken darf.

Und dann wollte ich euch noch zeigen, was ich gestern von der liebsten Freundin bekommen habe ♥

Einen doppelten Regenbogen ♥
Ist er nicht wunderwunderschön?

Und nun wünsch ich euch einen wunderschönen Start in eine heiße Woche (bei uns soll es heute über 35°C kriegen) und freue mich über Mitmacherinnen!
Mitmachen geht ganz einfach: Euer Montagspost sollte nur mit einem M beginnen 😉


19 Kommentare

M wie Montag oder…

manchmal gibt es so lazy sundays – die tun richtig richtig gut.
Da war ich überhaupt nicht draussen, widme mich voll und ganz dem Häkelmonster, werde mit Essen verwöhnt und Kaffee, schlafe auf der Couch, kuschel mit den Wölfen und dem Helden ♥ und bin sogar zu bequem um den Laptop einzuschalten.
Diese lazy sundays sind einfach sooo faul gemütlich, weil sie doch so selten sind und genau die richtige Länge haben.

Und heute – da hat mich der Alltag wieder. Was nach so einem faulen Sonntag auch ganz okay ist 😉
MitmacherInnen sind wie immer gerne gesehen ♥ Euer Montagspost sollte einfach mit einem 
M beginnen.