Frau nima

Stadtgeschichten, Heldengeschichten, Alltagsgeschichten…

Assoziation 2012 :: Faszination

11 Kommentare

Zu sagen, ich wäre von meinem iPhone fasziniert – das würde die Sache zu sehr einschränken. Was mich fasziniert fängt schon viel früher an. 
Ich schreibe etwas auf einen Zettel, stecke es in ein Gerät und irgendwo kommt dieser Zettel wieder raus – mit meiner Handschrift drauf. Ich wähle eine Nummer und am anderen Ende hört jemand meine Stimme. Ich tippe Buchstaben auf einer Tastatur und sehe die Wörter auf dem Bildschirm und wenn ich möchte kann sie entweder an eine bestimmte Person senden, die sie Sekunden später lesen kann – oder mit der ganzen Welt teilen, wenn es ein Blogpost wird.

Faszinierend – findet ihr nicht?

Aber es ist wie mit den Zaubertricks – ich will’s gar nicht genau verstehen. Sonst wäre die Faszination verloren. 

Mehr Assoziationen-Sammler findet ihr bei Kirstin
Advertisements

11 Kommentare zu “Assoziation 2012 :: Faszination

  1. Stimmt…..es gibt soooviele faszinierende Dinge.Wenn man genauer drüber nachdenkt schon sehr erstaunlich unserer Technik.Lg Mummel

  2. Lieblein, Technik an sich ist wirklich faszinierend! Du hast das echt super assoziiert. Naja, und ich muss zugeben, dass mich grundsätzlich mal alles fasziniert, das mit einem Äpfelchen gekennzeichnet ist 😉 Schließlich spricht Faszination ja auch von Begeisterung. Ganz, ganz lieben Dank fürs Wiedermitmachen! Und dein Foto ist auch mal wieder der Ooooberhammer!Dickes Knutscherle, Kirstin

  3. Das ist wirklich sehr faszinierend. Ich bin ja einige Tage *hüstel* älter als du und habe in meiner Ausbildung noch auf einer Speicherschreibmaschine mit diesen großen weichen Disketten und Teletext gearbeitet. Und das war damals schon hochmodern 🙂 Es ist wahnsinnig interessant und faszinierend was sich so in den letzten 25-30 Jahren auf diesem Gebiet entwickelt hat. Auf der anderen Seite erschreckt es mich auch oft wie sehr wir von der Technik gefangen sind und diese unseren Alltag dominiert.Lieben GrußSabine

  4. Stimmt, Technik kann sehr faszinierend sein!

  5. Das alles finde ich auch faszinierend, wenn ich noch dran denke….vor vielen vieeeeeeelen Jahren, da war eine normale Schreibmaschine schon was besonderes und wer denkt jetzt noch an eine Schreibmaschine.Es ist schon erstaunlich wie schnell die Technik voran schreitet.Lieben Gruß Irene

  6. Wow, was für ein tolles Bild.Ich zeige auch ne technische Faszination, allerdings aus einer anderen zeit.LGAnnette

  7. ja, du hast recht – absolut faaszinierend. aber das wort zaubertricks hat in mir die erinnerung an den zauberlehrling wach gerufen (deutschprofessor, sei stolz auf mich!) und den satz: „die ich rief, die geister, werd’ ich nun nicht los.“ gerade bei dingen, die ich so überhaupt nicht versteh', schwingt auch immer ein bissl skepsis mit.schönen tag wünscht dir susi

  8. Wie mit den Zaubertricks … goldig, aber wahr. Geht mir auch so.Liebe Grüße,Sonja

  9. Oh ja,das ist in der tat faszinierend!!!!LG Sonja

  10. Hallo Nima :)irgendwie ist ein i phone bisher an mir vorbeigegangen, ich habe immer noch ein ganz normales Handy :-D. Aber die Faszination kann ich trotzdem nachvollziehen 🙂 Wenn man bedenkt, dass man vor nicht mal 25 Jahren noch zur Telefonzelle gelatscht ist, zum telefonieren … ^^Schönen Abend!!Suse

  11. diese entwicklung geht rasend schnell – ich finde sie so spannend. und begreifen kann man das alles ohnedies gar nicht. aber mit vergnügen benützen – wenn die wunderdinger nicht gerade mal spinnen.liebe grüße zu diringrid

Und jetzt du

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s