Frau nima

Stadtgeschichten, Heldengeschichten, Alltagsgeschichten…

Sonntagsfreuden :: Schwester sein

10 Kommentare

Für mein Herzensprojekt (dazu irgendwann später mehr) durchwühle ich momentan Familienalben. Bei eben diesem Durchforsten ist mir ein Foto besonders aufgefallen – so sehr, dass ich es immer und immer wieder rauskrame um es anzusehen.
Hier ist das tiefste Geheimnis, um das keiner weiß.
Hier ist die Wurzel der Wurzel.
Und die Knospe der Knospe.
Und der Himmel des Himmels, eines Baumes namens Leben.
Der höher wächst, als unsere Seele hoffe, unser Geist verstecken kann.

Die winzig kleinen Finger meiner Schwester, die sich fest um meine klammern – obwohl wir uns gerade erst kennenlernen – oder? Denn wenn ich mir dieses Foto ansehe, dann glaube ich, dass dieses Bündnis schon bestand, lange bevor wir ein Teil dieser Familie wurden. Ein Bündnis so tief und rein, dass es mich immer öfter einfach überwältigt je älter ich werde – geschlossen irgendwo vor langer Zeit für vermutlich die Ewigkeit.

Das ist das Wunder, das den Himmel zusammenhält.
Ich glaube auch, dass diese Verbundenheit, dieses Gefühl füreinander, nichts ist woran wir arbeiten müssen. Es ist einfach da. Es ist manchmal unheimlich – viel öfter aber wunderschön. Beruhigend, dass da jemand ist, der so sehr ein Teil von mir ist, dass es oft keine Worte braucht.
Ich trage dein Herz.
Ich trage es in meinem Herzen.
(Auszüge von „I carry your heart with me“ von E.E.Cummings) 

Und um an gestern anzuknüpfen: Beim Auspacken des Jännerstrangs hatten wir beide den gleichen Strang Wolle in der Hand 😉

Nach einer Idee von Maria: Am Sonntag einen Blick auf die vergangene Woche richten: Bild(er),
Worte, Gedanken… die ein Lächeln ins Gesicht zaubern, einfach gut tun
oder ohne große Erklärung schlicht und einfach eine Sonntagsfreude sind 🙂
Advertisements

10 Kommentare zu “Sonntagsfreuden :: Schwester sein

  1. Wie wunderschön, dass du dich mit deiner Schwester so verbunden fühlst ♥♥♥Dir einen schönen Sonntag.Lieben Gruß Sabine

  2. wie schön, wenn man einen menschen hat, dem man sich so verbunden fühlt. einen schönen sonntag und viel spaß mit der "selbst ausgesuchten" wolle! lg, mrs.columbo

  3. Ein großes Herz, zieht weite Kreise und erhellt und wärmt, was in dessen Radius gelangt!Es gibt Menschen, da wird einem sofort warm und wohlig!Du bist so ein Mensch, Nima!Love, Maya

  4. Deine Sonntagsfreuden zaubern auch mir immer wieder ein Lächeln ins Gesicht! Danke dafür! Dann bin ich mal auf die weiteren Wollabos gespannt :))Einen schönen Sonntag wünschtAndrea

  5. Schwester sein und Schwester haben ist wirklich eine Freude!♥liche GrüßeBine

  6. Liebe Nima,schöne Worte um Schwesternliebe zu beschreiben.Das du den gleichen Strang bekommen hast,wundert mich gar nicht:-)Wünsche dir noch einen schönen Restsonntag!Knuddelige GrüsseSonja

  7. Hallo Nima,dein Post berührt mich. Meine Große (damals 2 Jahre alt) freute sich so auf "ihr" Baby, dass sie dem Baby immer durch meinen Bauchnabel hindurch Lieder vorsang. Als die Kleine auf der Welt war, musste die Große nur singen und sie hörte auf zu weinen. Seit sechs Jahren schlafen sie nun am liebsten Kopf an Kopf und Hand in Hand in einem Bett. Oft frage ich mich, ob sie sich auch später noch so gerne haben oder ob sie sich auseinander leben.Wenn ich deinen Post lese, freue ich mich.Ich freue mich für dich, für deine Schwester und ich hoffe, auch meine Kinder tragen ihre Freundschaft weiterhin durch das Leben.Liebe GrüßeCarola

  8. Mich berührt dein Post auch. Wahnsinn, diese tiefe Verbundenheit! Da kann man nicht verstehen, warum es so viele Geschwister gibt, die keinen Kontakt mehr zueinander haben …. traurig sowas.Ihr habt die gleiche Wolle *lach* Ich weiß nicht, was ich dazu sagen soll, wahrscheinlich wirds noch öfter passieren ;-)Komm gut in die neue Woche, liebe Grüße, Tina.

  9. Oh neee… da hab ich mal spontan Pipi in den Augen! ♥ Ist das niedlich! Von diesem Foto solltest Du auf jeden Fall noch mal einen Abzug machen lassen! Soooo schön!!! Is nicht wahr? *lach* Kommen die Mädels beide mit denselben Strang an… herrlich! Dir einen tollen Start in die neue Woche!LGWonni

  10. Och… wie schön, diese Schwesternliebe, die von Anfang an so innig und echt war! Ich bin ganz gerührt…herzlichBora

Und jetzt du

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s