Frau nima

Stadtgeschichten, Heldengeschichten, Alltagsgeschichten…

Sonntagsfreuden: Herbstfreuden

9 Kommentare

Endlich ist er da – mein Herbst. Zuerst war ich mir ja nicht ganz sicher, wann genau er kommt – aber jetzt ist es auch schon unübersehbar.


Das Licht find ich im Herbst ganz besonders – es ist so golden, so warm. Nicht so grell und blendend wie im Sommer – man spürt es noch auf der Haut, aber auf eine angenehme Art und Weise.
Der Herbst ist für mich die Zeit, in der der Sommer mit seiner Hitze mir nichts mehr anhaben kann und der Winter noch nicht zu beißen beginnt. Wo ich ganz automatisch ruhiger werde. Wo ich mich ein wenig fühle, wie die Blätter, die farbenfroh im Wind tanzen.
Der Nebel macht die Welt so klein, dass ich sie verstehen kann.
Habe ich mal wo gelesen. Und bei jeder Nebellandschaft, jedem Nebelspaziergang in dieser, meiner speziellen Jahreszeit beginne ich zu verstehen, was damit gemeint ist.
Ich freue mich auf die nächsten Wochen – und heute am ersten Sonntag im Herbst, ist es meine Sonntagsfreude.
Nach einer Idee von Maria: Am Sonntag einen Blick auf die vergangene Woche richten: Bild(er),
Worte, Gedanken… die ein Lächeln ins Gesicht zaubern, einfach gut tun
oder ohne große Erklärung schlicht und einfach eine Sonntagsfreude sind 🙂
Advertisements

9 Kommentare zu “Sonntagsfreuden: Herbstfreuden

  1. Oh ja ich liebe ihn auch den Herbst! Der Nebel,das mystische Licht…so ganz meine Welt. Vielleicht weil ich ein Skorpion-Kind bin…Schöne Bilder!Liebe GrüssePia

  2. Meine Liebelingsjahreszeit :)Den Nebel finde ich sehr einladend, ich mag solche Tage…Deine Herbstdeko sieht toll aus.Ich habe auch bei Bora abgekupfert, die Idee mit den Mantrasteinen finde ich Super. ich habe nur noch keine weisen Marker gefunden bei uns gibts nur Schwarz, Rot, Grün…Schönen Sonntag nach Österreich :)bea

  3. Ich mag den Herbst auch ganz dolle…. bis auf eine Ausnahme… die ganzen Tarantulas und es gibt dieses Jahr so viele davon*ekel*Tolle Bilder hast du geschossen ;o)Liebe GrüßeTeffi

  4. ich bin auch begeisterter Fan vom Herbst, diese gespenstischer Nebel morgens, das Licht, die Farben der Natur..sogar die Spnnennetze sehen total schön aus bei Nebel.Ich wünsche dir eine schöne Herbstzeit!Lieben Gruss Elke

  5. Stimmt, das Licht ist toll! Was ich nicht so leiden kann, ist morgens mit dicker Jacke aus dem Haus gehen zu müssen, die ich dann mittags heimschleppen muss. Und dabei regelmäßig kurz vorm Hitzschlag bin! Vielleicht sollte ich erst mittags raus gehen – da fällt mir ein – ich habe noch nicht nach den Lottozahlen geschaut 🙂 Und irgendwann male ich auch Steine an!Schönen Sonntag von Susanne

  6. Herbst (oder momentan eher Altweibersommer) ist so wundervoll. ich hab jetzt drei Wochen urlaub und bin sooo froh das ich mir den nicht im Sommer genommen hab. hurra, Herbst!

  7. Oh, da gibt es noch jemanden, der das Licht so besonders findet im Herbst :)Wunderbare bilder. und Worte.Alles Liebe. maria

  8. Deine Bilder und Worte machen wunderbar Lust auf den Herbst.Tauchen wir also ein ins Licht und den geheimnisvollen Nebel… ;-)Liebe Montagsgrüsse,Brigitte

  9. Wie schön, diese Nebellandschaft sieht so schön mystisch und herbstlich aus. Hier genießen wir noch den Spätsommer mit herrlichstem Wetter.Grüßle von Mia

Und jetzt du

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s